Regenwasserpumpen und Tauchpumpen für Haus und Garten.

Regenwasser lässt sich sowohl für automatische Sprinkleranlagen im Garten als auch im Haus für die WC Spülung bzw. zum Wäsche waschen einsetzen. Um das Wasser zu seinem Einsatzort zu befördern, benötigt man sichere und leistungsstarke Pumpen.

Regenwasserpumpen für den Einsatz im Garten.

Die Tauchdruckpumpen GAP X80 und GAP X120 eignen sich sehr gut für die Gartenbewässerung. Beide Pumpen verfügen über einen Thermoschutz. Dieser schützt den Motor vor Überlastung. Nach Abkühlung startet er wieder. Regenwasserpumpen dieser Art sind sehr beliebt, da die Platzierung unter Wasser für einen lautlosen Betrieb sorgt. In der Regel werden die Tauchdruckpumpen im Innern der Zisterne eingesetzt. Die Wasserpumpe GAP X80 eignet sich aber auch wunderbar für den Einsatz mit einer Regentonne. Denn die Regenfasspumpe verfügt über eine Halterung. Mit dieser lsst sie sich am Rand einer Regentonne befestigen.

Regenwasserpumpen für die Technik im Haus.

Die Regenwasserpumpe Amiga MH 800 und die MH 1100 kommen vorwiegend für die Haustechnik zum Einsatz. Die Ansaugpumpen arbeiten ebenfalls sehr laufruhig und werden daher sehr häufig auch im Keller bzw. im HWR für WC Spülung und Waschmaschine verwendet. Durch den Einsatz eines Schaltautomaten lässt sich die Pumpe steuern sowie automatisch ein- und ausschalten. Der Schaltautomat sorgt zudem auch für einen Trockenlauf Schutz.

Alternativ können Sie sich auch direkt für eines der Ausbaupakete entscheiden. Mit diesem erhalten Sie neben der Regenwasserpumpe selbst alles an Zubehör, was für die Nutzung von Regenwasser im Haus und Garten benötigt wird.

Regenwasserpumpe Schaubild
Material des Filtereinsatz.

Regenwasserpumpe Regenfasspumpe GAP X80.

Regenwasserpumpe Tauchpumpe GAP X120.

Regenwasserpumpen Hauswasserautomat Installation.

Regenwasserpumpen Hauswasserautomat.

Die häufig gestellten Fragen von Kunden zur Regenwasserpumpe.

Was beachten bei Regenwasserpumpe?

Pumpen müssen von Zeit zu Zeit gewartet werden. Daher sollte darauf geachtet werden, dass der Zugang zur Pumpe stets gewährleistet ist. Auch ein fester Stand bei der Platzierung ist wichtig. Bei Kontakt mit dem Boden können jedoch aufgrund von Schwingungen Störgeräusche auftreten. Ein Fixieren der Pumpe sowie der Einsatz von Dämmmaterial können hier Abhilfe leisten.

Wie funktioniert die Regenwasserpumpe?

Mit einem Kolben saugt die Pumpe das Regenwasser über einen Saugstutzen an. Dadurch füllt sich der Zylinderkörper mit Wasser. Im Zylinder wird das Regenwasser nun durch ein Ventil gepresst, um es auf der Seite des Auslasses wieder abzugeben und weiterzuleiten.

{ "@context": "https://schema.org", "@type": "FAQPage", "mainEntity": [{ "@type": "Question", "name": "Was beachten bei Regenwasserpumpe?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Pumpen müssen von Zeit zu Zeit gewartet werden. Daher sollte darauf geachtet werden, dass der Zugang zur Pumpe stets gewährleistet ist. Auch ein fester Stand bei der Platzierung ist wichtig. Bei Kontakt mit dem..." } }, { "@type": "Question", "name": "Wie funktioniert die Regenwasserpumpe?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Mit einem Kolben saugt die Pumpe das Regenwasser über einen Saugstutzen an. Dadurch füllt sich der Zylinderkörper mit Wasser. Im Zylinder wird das Regenwasser nun durch ein Ventil gepresst, um es..." } }] }